Brigitte Schiefer

Craniosacrale Therapie     Homöopathie
Ernährungsberatung     Handauflegen


Home      Über mich      Kontakt


Das Rechtliche: Impressum

Angaben nach § 6 Teledienstgesetz (TDG):

Name: Brigitte Schiefer
Anschrift: Helmholtzstr.19, 32049 Herford
Fon: 05221 - 24 123
praxis@gesundheitsberatung-schiefer.de

Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde gemäß § 1 des Gesetzes über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (HPG) vom 17.02.1939, geändert durch Gesetz vom 02.03.1974, wurde Brigitte Schiefer am 27.01.1993 vom Gesundheitsamt des Kreises Mettmann erteilt und darf die Berufsbezeichnung Heilpraktiker führen.

Gestaltung der Website: Hanno Paul nach Vorschlägen von Wolfgang Schiefer

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wir sind bemüht, unser Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Wir übernehmen keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der in unserem Webangebot eingestellten Informationen, es sei denn, die Fehler wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig aufgenommen. Dies bezieht sich auf eventuelle Schäden materieller oder ideeller Art Dritter, die durch die Nutzung dieses Webangebotes verursacht wurden.

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme

Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen, presserechtlichen oder ähnlichen Problemen bitten wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.